Moderne Organisationen verändern sich ständig. So treffen wir zum Beispiel auf traditionelle Unternehmen, die sich im Laufe der Zeit von einer streng hierarchischen Firma zu einer hierarchisch flachen Netzwerkorganisation entwickelt haben. Bei diesen und anderen grundlegenden Veränderungen in der Organisationsstruktur entstehen oft unerwünschte Nebenwirkungen, die sich als Probleme äußern. Doch Probleme sind meist nur „wenig hilfreiche Lösungen“ für Herausforderungen des Arbeitsalltags.

Dazu kommt, dass die operative Haupttätigkeit  vieler Unternehmen ausschließlich im Abwickeln von Projekten besteht und dass diese Projektteams multikulturell sowie multiprofessionell zusammengesetzt sind – alleine dadurch ergibt sich ein hohes Konflikt- und Krisenpotenzial.

Und auch Teams sind ein fixer Bestandteil des modernen Arbeitsalltags. Sie können Höchstleistungen erbringen, aber auch kostspielig sein und ganze Organisationen lähmen. Dennoch ist der Output von Teams meist viel größer als jener von Einzelpersonen. Richtig eingesetzt gehören Teams zu den effektivsten Ressourcen, damit eine Organisation Höchstleistungen erbringen kann.

Genau in diesen Bereichen – Organisationsentwicklung, Teamentwicklung undProjektmanagementberatung – setzt unsere Beratungsleistung an.

TEAMS

Manche Teams erbringen Spitzenleistungen, während andere Teams mehr kosten, als sie einbringen. Schon alleine aus betriebswirtschaftlichen Gründen muss man sich in solchen Fällen die Frage stellen, ob es an der Teamleitung oder an den Teammitgliedern liegt oder ob die Gründe womöglich ganz woanders zu suchen sind.

Teamarbeit ist die Summe einer Vielzahl von Faktoren und wird letztlich durch den Arbeitsstil beziehungsweise die Arbeitshaltung der Teammitglieder geprägt.

Zur systemischen Arbeit wird nach unserem Verständnis die Arbeit mit Teams dann, wenn neben der Beschäftigung mit den im engeren Sinne betroffenen Teammitgliedern (hierbei geht es um Themen wie Konfliktkultur, Normen und Werte, Führungsverständnis und Vertrauen) die Einbettung in den Unternehmenskontext gelingt: die Frage nach Vision, Ziel und Strategie, die Frage nach Rollen, Positionen und Funktionen, und die Frage nach den Organisationsstrukturen.

Wege zum High Performance-Team

Von Teambuilding sprechen wir, wenn ein bereits bestehendes Team seine inneren Strukturen überdenkt. Dabei nehmen wir einerseits Arbeitsprozesse, Führungsrollen und Besprechungskultur in den Blick, andererseits auch gegenseitige Erwartungen, Vertrauen aber auch Misstrauen.

Eine besondere Stärke unserer Arbeit liegt darin, dass wir ausschließlich mit jenen Themen arbeiten, die die Teammitglieder zu Beginn des Workshops entweder selbst einbringen oder die sich aus der Arbeit mit der Gruppe ergeben. Auf diese Weise werden Betroffene zu tatsächlich Beteiligten.

Bestens bewährt hat sich der Einsatz eines Teamdiagnoseinstruments im Vorfeld des Workshops. Je nach Fragestellung und Zielsetzung bringen wir unterschiedliche Fragebögen zum Einsatz, deren Ergebnisse – von uns anonymisiert ausgewertet – die Grundlage für die weitere Arbeit mit dem Team bilden.
Sollte sich im Rahmen eines Teambildungsprozesses zeigen, dass für ein oder mehrere Teammitglieder oder für die Führungskraft ein flankierendes Coaching hilfreich sein könnte, können wir Ihnen systemisches Businesscoaching anbieten.

Weichenstellung für die Zusammenarbeit

 „Wie man startet, so liegt man im Rennen“, heißt es treffend.

In jener Phase, in der sich ein Team neu formiert oder reformiert, werden entscheidende Weichen für die künftige Zusammenarbeit gestellt. Erfolg oder Misserfolg eines Teams hängen insbesondere davon ab, wie weit es gelingt, dass alle Teammitglieder ihren Platz innerhalb der Gemeinschaft finden und wie gut das Team unterschiedliche Persönlichkeiten, Arbeitsweisen und Denkweisen integrieren kann.


Mit diesem Angebot richten wir uns an Teams, die am Beginn ihrer Zusammenarbeit stehen wie beispielsweise post-merger, neue Abteilungen, neue Projekte oder aber an bestehende Teams, die starke personelle oder inhaltliche  Veränderungen durchlaufen haben.

Gemeinsam mehr erreichen

Nicht nur einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch ganze Teams sind überaus lernfähig.

Effiziente Teamarbeit führt in der Regel zu besseren Resultaten als der Output von Einzelnen. In vielen Fällen hat sich gezeigt, dass gezieltes gemeinsames Training zu speziellen Fragestellungen das Team dabei unterstützen kann, häufig auftretende Probleme effizienter zu handhaben. Dabei geht es um Themen wie Besprechungsmanagement und Sitzungsleitung, Konflikthandhabung, Zeitmanagement aber auch Themen wie Burn-out-Prävention und Persönlichkeitsentwicklung.

Wir bieten von der Trainingskonzeption über die Seminardurchführung bis hin zur Evaluation alles aus einer Hand. Für Spezialthemen, bei denen wir selber keine Expertise besitzen, greifen wir auf langjährige Kooperationspartner zurück.

Projekte

Herausforderungen annehmen

Für das Gelingen von Projekten insgesamt erweist sich als bedeutend, wie Projektmanagement und Projektabwicklung in einer Organisation verankert sind.
Dies zeigt sich unter anderem darin, wie Konflikte um Ressourcen für die Projekte versus Linienorganisation einerseits und operativen Tätigkeiten andererseits bearbeitet werden. Parallel dazu müssen die Dynamiken innerhalb eines Projektsystems und seiner Umwelt während der Projektlaufzeit auf sachlicher, sozialer und zeitlicher Ebene laufend beobachtet, analysiert und bei Bedarf gesteuert werden.

Unvorhergesehenes, Krisen oder Änderungen der Zielvorgaben gehören zum Projektalltag, die besondere Kunst in solchen Fällen liegt darin, passende Maßnahmen zu finden und zu setzen.

Je nach Kontext und Phase des Projektes stellen wir unsere Kompetenzen im Projektmanagement erweitert um Projekt-Coaching zur Verfügung. Eine unserer besonderen Stärken stellt unsere Erfahrung in der Begleitung multikultureller und multiprofessioneller Projektteams dar.

systemische Projektmanagementberatung

Unter systemischer Projektmanagementberatung verstehen wir die Begleitung einer Organisation bei der Gestaltung ihrer konkreten Projekte von der Planung über die Durchführung bis zur Evaluation und natürlich auch im Fall von Projektkrisen.
Die Phase zu Beginn des Projekts ist dabei von besonderer Bedeutung, da wir aus langjähriger Erfahrung wissen, dass ein Mangel an Konsens und gemeinsamem Verständnis der relevanten Stakeholder über die Projektziele eines der größten Risiken für den Projekterfolg darstellt.

Wir unterstützen Sie sowohl fachlich-methodisch mit unserem PM Fachwissen als auch bei der Gestaltung Ihres Projektes. Dies umfasst insbesondere die Unterstützung von Projektleitung oder Projektteam in den Bereichen

  • Projektplanung
  • Aufbau von Kommunikationskanälen
  • Marketing nach innen und außen
  • Vorbereitung und Moderation von Projektmeetings und Workshops
  • Projekt-Start und -Abschluss
  • Bewältigung von Projektkrisen

Änderungen, Herausforderungen und Krisen gehören zum Projektalltag.

Im Falle einer Krise unterstützen wir die Führungskräfte der Projektorganisation bei der Reflexion und Bewältigung solcher Herausforderungen. Im Fokus dieses Coachings stehen dabei Lösungen, die mithilfe organisationsinterner Kompetenzen und Ressourcen entwickelt und verwirklicht werden und die im Einklang mit den Zielen Ihrer Organisation stehen.

Im Rahmen des Projektcoachings bringen wir sowohl unser Fachwissen im Projektmanagement als auch unsere langjährige Erfahrung im Coaching in den Arbeitsprozess ein.

Das befähigt uns, sowohl den Menschen hinter der Rolle als auch das Projekt und dessen Umfeld im Auge zu behalten. Gemeinsam reflektieren wir Beziehungsdynamiken innerhalb des Teams und versuchen, diese Dynamiken in produktive Bahnen zu lenken. Insofern sehen wir uns in diesem Prozess nicht zuletzt als Sparringspartner der Projektleitung.

Gemeinsam mehr erreichen

Wir begleiten und unterstützen Sie beim Um- und Ausbau der Organisation zu einem projektbasierten Unternehmen, das heißt bei der Einführung von Projektmanagement und den entsprechenden Organisations- und Kommunikationsstrukturen.

Organisationen

Der Wert von Veränderungen
Schnelllebige Märkte und rasch sich ändernde Umweltbedingungen stellen hohe Anforderungen an moderne Unternehmen. Ohne permanente Veränderungen – ob geplant oder als Reaktion auf Umwelteinflüsse – kommen Organisationen zum Stillstand. Doch Veränderung belastet auch den Arbeitsalltag und vermindert die Leistungsfähigkeit der Organisation.

Daher begleiten wir Wirtschaftsunternehmen aller Größen und Branchen sowie Organisationen aus dem Governmental- und Non-Governmental-Bereich auf ihren Wegen zur Veränderung.

Dabei arbeiten wir prozessorientiert entsprechend den Prinzipien der systemischen Beratung. Unsere Begleitung umfasst von der Problemanalyse und Ursachenforschung bis hin zur Lösungssuche und Umsetzungsplanung alle Bereiche. Dabei ist uns wichtig, alle Beteiligten wie Eigentümerinnen, Unternehmensleitung oder Führungspersonen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Veränderungsprozesse einzubinden. Unsere Arbeitsweise garantiert hohe Beteiligung bei gleichzeitiger Schonung Ihrer Zeitressourcen.

Ziele finden, Wege ergründen

Mit diesem Angebot richten wir uns an Organisationen die entweder am Beginn ihrer Tätigkeit stehen oder den Blick auf ihre Ziele schärfen wollen.
Bei der Steuerung von Unternehmen helfen wir, Leitbilder zu formulieren, Strategien zu entwickeln, Ziele zu konkretisieren oder neue Steuerungstools zu entwickeln. Normen und Werte der Organisation und Regelwerke wie Corporate Governance, Qualitätsmanagementsysteme, CSR Leitfäden oder die Balanced Scorecard geben den Rahmen vor, in dem diese Beratung stattfindet.

Methoden (Auszug):

  • Stakeholderanalysen
  • Strategieworkshops
  • Leitbildentwicklung
  • SWOT Analysen
  • Metaphernarbeit & Story Telling

Wege beschreiten, Stabilität schaffen

Dieses Angebot richtet sich an Organisationen die Veränderungen hinter sich und klare Ziele vor sich haben und einen kritischen Blick von außen schätzen, um auf einem guten Weg zu bleiben.

Wir begleiten Organisationen, indem wir einen kritischen Blick auf ihre Strukturen werfen. Am Beginn steht dabei meist eine umfassende Organisationsanalyse. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden befragt, Interviews mit Führungskräften geführt, vorhandene Unternehmensdaten ausgewertet. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir daraus einen Beteiligungsprozess, wobei neueste Erkenntnisse aus Führungspraxis und Organisationsforschung einfließen sowie ressourcenschonende Vorgehensweisen oberste Priorität haben.

Methoden (Auszug):

  • Organisationsanalysen und MitarbeiterInnenbefragungen
  • Begleitung während oder nach Veränderungsprozessen (z.B. post-merger) der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über längere Zeiträume hinweg
  • Organisation und Begleitung von themenbezogenen Großveranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Organisationskultur wandeln, Veränderung bewirken

Unter Organisationsentwicklung verstehen wir einen langfristigen und umfassenden Entwicklungs- und Veränderungsprozess innerhalb eines Unternehmens.
Lernprozesse werden in Gang gesetzt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche und Hierarchieebenen einbezogen. Die Folgen sind in der Regel Steigerungen der Produktivität, eine Verbesserung der Problemlösungskompetenz innerhalb der Belegschaft sowie eine Verbesserung der Arbeitsqualität.

Ausgesprochen gute Resultate zeigt unsere Vorgehensweise in Organisationen mit hohem Veränderungsbedarf. Wir helfen Ihnen dabei, Veränderungen auf den Weg zu bringen und dadurch die Organisation nachhaltig zu stabilisieren.

Methoden (Auszug):

  • Wertearbeit
  • Prozessanalysen und Prozessgestaltung
  • Moderation von Workshops und Klausuren auf allen Organisationsebenen
  • Arbeit an der Organisationskultur und Image-Arbeit