Organisationale Resilienz

...oder wie man auch nach heftigen Stürmen wieder aufsteht

Organi­sa­tionale Resilienz

Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weiter­laufen.

Corona hat uns eindrück­lichst gezeigt, wie schnell Menschen, Organi­sa­tionen aller Größen­ord­nungen und komplette wirtschaft­liche Systeme innerhalb kürzester Zeit ins Wanken geraten können. Und dabei manchmal auch kippen.

Krisen wie diese sind nicht vorher­sehbar. Aber Menschen und Organi­sa­tionen können ihre Resilienz erhöhen – die Fähigkeit, in solchen Zeiten gut zu bestehen, im Idealfall sogar gestärkt daraus hervor­zu­gehen.

ORGANI­SA­TIONALE RESILIENZ beschreibt ein ganzes Set an Fähig­keiten eines Unter­nehmens (wie auch der darin Beschäf­tigten), auf existenz­be­dro­hende Situa­tionen  rasch und adäquat zu reagieren. Fähig­keiten, die — sofern noch nicht vorhanden — gelernt werden können. Und an diesem Punkt setzen wir an.

Wie funktioniert’s?

Wir sind gut darin, auf mehreren Ebenen gleich­zeitig arbeiten. Und das ist an der Stelle auch unbedingt notwendig, sonst bringt´s nicht viel. Außer unserem Geldbörserl…

Zum einen richten wir den Blick auf die indivi­duelle Ebene: was braucht der einzelne Beschäf­tigte, um seine persön­liche Resilienz zu stärken? Klassi­sches Training kann hier gut wirken. Vorzugs­weise mit dem gesamten Team. Selbst­ver­ständlich aber auch Einzel­coa­ching.

Darüber hinaus klären wir mit den Führungs­kräften, wie es denn um ihre Führungs-Resilienz steht. Ist das Führungs­kräf­teteam gut aufge­stellt? Beschäftigt es sich mit den richtigen Fragen? Auf eine richtige Art und Weise? Wie steht es mit deren persön­licher Resilienz? Wie können sie in schwie­rigen Zeiten gut für sich und für ihre Mitar­bei­tenden sorgen? Hier ist Teamtraining defnitiv das Mittel der Wahl, geht es doch darum, an einem Seil in eine Richtung zu ziehen.

Und wir wissen, dass es nicht reicht, ausschließlich auf Personen zu schauen. Wer behauptet, dass gute persön­liche Resilienz automa­tisch eine Steigerung der organi­sa­tio­nalen Resilienz nach sich zieht, hat keine Ahnung, wie Organi­sa­tionen funktio­nieren. Deshalb nehmen wir auch Strategien, Struk­turen, Prozesse und letzt­endlich auch die Unter­neh­mens­kultur in den Blick. Eben alles, was eine Organi­sation ausmacht. Das machen wir gemeinsam mit dem Manage­ment­board. Und ausge­wählten Mitar­beitern. Manchmal braucht es auch Schlüs­sel­kunden oder ‑Liefe­ranten. Das können schnell einmal Gruppen von über 15 Personen werden. Und das ist gut so!

Ihr Experte in Sachen
Organi­sa­tionale Resilienz

Paul Bischof­berger

Trainer, Berater, Coach

Arbeits­schwer­punkte
Meine beson­de­reren Schwer­punkte zum Thema Resilienz liegen sicherlich in der Arbeit mit dem ganzen Team. Dabei stehen zwei Fragen im Vorder­grund:
Wie kann einer­seits das einzelne Teammit­glied die persön­liche Resilienz steigern und was kann das Team als soziale Einheit tun, um die Teamre­si­lienz zu steigern?
Und besonders spannend wird die Reise dann, wenn sich zeigt, dass persön­liche Resilienz und Teamre­si­lienz nicht unein­ge­schränkt kompa­tibel sind…

E: paul.bischofberger@team-manufaktur.at
T: +43 664 17 52 051

Mit Ihrem Klick auf „Ja, alle Cookies akzeptieren“ stimmen Sie zu, dass Cookies wie hier, in der Datenschutzerklärung und unter Cookie-Einstellungen dargestellt auf der Website von uns und von Drittanbietern verwendet werden dürfen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch auch –einzeln für jeden Zweck und jeden Anbieter – bearbeiten und entscheiden, ob und welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen möchten (ausgenommen hiervon sind unbedingt erforderliche Cookies, die nicht abgewählt werden können), wählen Sie hierzu den Punkt „Cookie-Einstellung“ bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer selbst gesetzten Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Klicken Sie hier, um den Google Analytics-Trackingcode zu aktivieren/deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Google-Fonts zu aktivieren/deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren.
Wir verwenden unterschiedliche Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“), um auch die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Mit diesen Cookies werden von uns und von Drittanbietern mitunter auch personenbezogene Daten verarbeitet. Zu diesen Cookies zählen unbedingt erforderliche Cookies, Leistungs-Cookies - die zur Analyse und Statistik eingesetzt werden - sowie Cookies für Marketingzwecke - wie Personalisierung und Werbung -, die Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website ermöglichen.